Skaten mit den Roller-Görls

18.Juli 2016

Samstag, 9Uhr: Ich bin ausgeschlafen.

Ein deutliches Zeichen dafür, dass ich ein Alter erreicht habe, in dem ich nicht mehr das Gefühl habe, Freitag Abends irgendwo in Berlin was zu verpassen. Ich lieg im Bett, öffne Bloom - Juni Korn lädt im Mellowpark zum Rollerskating ein. Mellowpark habe ich noch nie gehört und im Skaten war ich schon immer scheiße, aber ok warum nicht. Für die meisten Berliner ist alles was sich hinter dem Sisyphos befindet graues unerforschtes Land, was für mich Grund genug ist den Bloom wahrzunehmen.

Dass die Wuhlheide nicht mehr in Berlin liegt merke ich primär, als ich aus der Bahn steige, meine Anschluss-Tram verpasse und 20 Minuten auf die nächste warten muss. Nice. Ich beschließe lieber 20 Minuten Richtung Wuhlheide zu laufen. Auf dem Weg begegne ich gefühlt 2 Menschen und einem Walk-In Model Casting der HTW, an dem ich nicht teilnehme. Ich möchte nicht, dass potentielle Newcomer direkt den Mut verlieren. 

Am Mellowpark angekommen, ist bis auf kleinen Kindern kaum jemand vor Ort, weswegen Juni Korn (Lisa) mich schon von weiten zu sich winkt. Der Park, welcher sichtbar von RedBull gesponsert worden ist, scheint im Vergleich zur Skatehalle am RAW Gelände ein noch unentdecktes Paradies zu sein. Auf der einen Seite probieren sich 11 jährige in aller Ruhe an den großen Ramps aus und auf der anderen Seite findet ein Graffitti Workshop statt, in der eine Gruppe kleiner Mädchen zu illegalen Sprayern ausgebildet werden. Alles ist ruhig und nicht überfüllt. Ein perfekter Ort um sich auszuprobieren. Hier entstehen zukünftige Profis.

Ich setze mich mit Lisa & zwei Wiener Würstchen an die sonnige Spree, die direkt am Skatepark vorbei fließt. Sie ist mit Freundinnen hier, alle Teil der Gruppierungen Mädchen auf Rollen und Chicks in Bowls sind und sich regelmäßig zum Rollen verabreden.

Am 29.-31. Juli ist übrigens die Petrolettes - ein girls-only weekend (mit motorbikes, cars, rollerblades. beer, tattoos & BBQ) - hier ein Trailer dazu, in dem Lisa auch zu sehen ist:

#nofemen #nohomo #girlsonskates

Als das Würstchen vernichtet ist geht Lisa zurück auf die Ramp und ich mache ein paar Fotos. In unregelmäßigen Abständen kommen neue Skaterinnen dazu, was wahrscheinlich mit den unregelmäßigen Bahn Fahrzeiten zu tun hat. Die Sonne scheint - der Tag fühlt sich kurz an wie Urlaub am Meer.

WEITER ZUR POKEMON PARTY>>